BAYregio
Andechs

Fuchs greift Kinder an

Am 24.08.19, gegen 01.00 Uhr, wurden zeltende Kinder von einem Fuchs angegriffen. Die beiden 8-jährigen Mädchen aus Frieding übernachten im Zelt im Garten ihrer Eltern, als plötzlich ein Fuchs auf das Zelt sprang und dieses in der Folge zum Einsturz brachte. Die im Zelt befindlichen Kinder versuchten durch Schläge auf die Zeltinnenwand den Fuchs abzuwehren. Hierbei wurde ein Kind in die Hand gebissen und leicht verletzt.
Der Fuchs zeigte sich extrem aggressiv und ließ sich erst nach ca. 15 Minuten unter Zuhilfenahme der Eltern vom Grundstück vertreiben. Der Fuchs flüchtete dann in einen naheliegenden Wald.
Anschließend verbrachte der Vater seine Tochter ins Krankenhaus Starnberg.
Am frühen Morgen erfuhr die Polizei Herrsching von dem Vorfall und verständigte umgehend den zuständigen Jagdpächter, welcher weitere Maßnahmen einleitete.
Die Polizei rät dringend dazu, sich von Wildtieren fernzuhalten.

Polizei Herrsching | Bei uns veröffentlicht am 25.08.2019


Hier in Andechs Weitere Nachrichten aus Andechs und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Andechs

Andechs

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz