BAYregio
Feldafing

Rentnerin wurde getäuscht und um eine 6-stellige Bargeldsumme beraubt

Eine 93-jährige Rentnerin aus Feldafing, wurde am Montag, 09.03.20, Opfer einer dreisten Betrugsmasche. Ein Betrüger gab sich Ihr gegenüber als Kriminalbeamter aus. Der Dame wurde am Telefon vorgeschwindelt, dass sich ihr Bargeld bei der Bank in Gefahr befinden würde, da hier eine Diebesbande mit falschen Schließfachschlüsseln unterwegs wäre. Alles natürlich frei erfunden von dem Mann, der auf ca. 35 Jahre und eine Größe von 175 cm geschätzt wird.
Die Rentnerin hatte im Vorfeld des Aufeinandertreffens ihr Bargeld von der Bank abgehoben und traf sich am 09.03.2020, gegen 09.30 Uhr mit dem Betrüger an der Bahnhofstraße in Feldafing. Ohne lange zu fragen wurde die Stofftasche, in welcher sich das Bargeld befand, von dem Betrüger entrissen. Ein Versuch der Rentnerin, ihre Tasche festzuhalten, scheiterte. Der Täter entfernte sich dann sehr schnell zu Fuß in nördlicher Richtung. Er war bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Mütze. Glücklicherweise wurde die Rentnerin nicht verletzt.
Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 08141-6120 um Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizeipräsidium Oberbayern Nord | Bei uns veröffentlicht am 11.03.2020


Hier in Feldafing Weitere Nachrichten aus Feldafing und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Feldafing

Feldafing

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz