BAYregio
Pähl

Reitunfall

Am Mittwoch kurz vor 16 Uhr wurde bei der Inspektion Weilheim durch einen Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass auf der Staatstraße bei Pähl zwei gesattelte Pferde festgestellt wurde. Die Pferde wurden bereits eingefangen und bei einem angrenzenden Hof angebunden. Von den Reitern der beiden Pferde hingegen war nichts bekannt. Bei der folgenden Suche konnten die zwei Reiterinnen, eine 55-Jährige aus Pähl und eine 6-Jährige aus Gauting, am nordöstlichen Ortsrand von Pähl aufgefunden und ärztlich versorgt werden. Die 6-Jährige konnte leicht verletzt an die Mutter übergeben werden. Die 55-jährige Reitlehrerin wurde schwerer verletzt und wurde ins Krankenhaus Starnberg gebracht. Zum Unfallhergang konnte ermittelt werden, dass das Pferd mit der 6-Jährigen von der Reitlehrerin geführt hinter dieser war. Aus bislang unbekanntem Grund scheuten beide Pferde im Bereich der Schalkenbergstraße und warfen die Reiterinnen ab und rannten davon. Die beiden Pferde blieben unverletzt.



Polizei Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 19.03.2020


Hier in Pähl Weitere Nachrichten aus Pähl und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Pähl

Pähl

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz